Malte Sudendorf

Teamentwickler und Coach

Tätigkeitsschwerpunkte
  • Coaching, Teamberatung und -entwicklung
  • Moderation, Kommunikations- und Präsentations-Trainings
  • Kreativitätstechniken und Innovationskultur
Kernthemen
  • Führen und Leiten
  • Identität und Rollen
  • berufliche Veränderungsprozesse
  • Veränderungsprozesse in Marketing und Agenturen


Nach einer kaufmännischen Ausbildung studierte Malte Sudendorf Politologie, BWL und Kommunikationswissenschaften mit Schwerpunkt Markenkommunikation und PR. Ins Berufsleben startete er in einer PR-Agentur mit einem Volontariat, erlebte die New Economy als Führungskraft in einer der großen Multimedia- und Dialog-Agenturen, baute das integrierte Kommunikationsangebot eines internationalen Netzwerkes aus und war anschließend Leiter der Beratung einer der Top-Kreativ-Agenturen in Deutschland.

2007 stieg er als Managing Partner in eine inhabergeführte Agentur mit Fokus auf digitale Strategien und ganzheitliche Kommunikationslösungen ein. Durch das Wachstum seiner eigenen Organisation rückten die Themen Veränderung, Organisationsentwicklung und Führung stärker in seinen Fokus.
In seiner Arbeit konzentrierte er sich stets auf das Spannungsfeld von Marke, Strategie und digitaler Transformation. Vor diesen Hintergrund ließ sich Malte Sudendorf u.a. zum systemischen Coach, Teamentwickler und Konfliktmoderator ausbilden. Im Anschluss absolvierte er ein global ausgerichtetes MBA Studium mit Schwerpunkt auf Creative Leadership und forschte dort zum Thema „Agile & Lean Collaboration“.

Durch seine Erfahrungen verfügt Malte Sudendorf über eine besondere Expertise für Anliegen von Marketing-Organisationen und der Kreativ-Wirtschaft. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt dabei auf Führung und Zusammenarbeit in dynamischen Umfeldern, der Begleitung von Veränderungs- und Innovations-Prozessen sowie digitaler Transformation und der Entwicklung von Marken- und Kommunikations-Strategien.

Malte Sudendorf versteht es, mit einer besonderen Mischung aus fachlicher Kompetenz, viel Energie, Humor und Neugier zu motivieren und mit Erfahrungswissen zu überzeugen. Dabei legt er mit seiner undogmatischen Art großen Wert auf zielorientierten Pragmatismus und einen dynamischen, kreativen Prozess.